Elizabeth Subercaseaux: Eine Woche im Oktober

"Eine Woche im Oktober" erzählt die Geschichte von Clara, 46, und Clemente, die beide in Santiago de Chile leben, ab dem Zeitpunkt, als bei Clara Krebs festgestellt wird. Als sie nicht mehr weiß, was sie noch anfangen soll, sagt ihr Mann lapidar: "Schreib doch". Und das tut sie dann auch. Zunächst unbemerkt von Clemente, der … Weiterlesen Elizabeth Subercaseaux: Eine Woche im Oktober

Advertisements

Reiner Engelmann: Kinder: ausgegrenzt und ausgebeutet: In Zusammenarbeit mit Amnesty International (Edition Menschenrechte, Band 3)

Dieses Buch brennt mir auf der Seele. Weil es um Kinder geht. Um ihre Rechte, die ihnen mit der Kinderrechtskonvention zustehen (außer von den USA und Somalia wurde der Vertrag von allen UN-Mitgliedsstaaten unterzeichnet). Aber wie schaut es wirklich aus? Reiner Engelmann ist dem nachgegangen. Er wurde 1952 in Völkenroth geboren, war im Schuldienst tätig, … Weiterlesen Reiner Engelmann: Kinder: ausgegrenzt und ausgebeutet: In Zusammenarbeit mit Amnesty International (Edition Menschenrechte, Band 3)

Aktion: Ich lese was, was du nicht liest: Susanne von Meiss/Reto Guntli: BücherWelten – Von Menschen und Bibliotheken

Man sieht diesem Buch an, dass ich es schon viele Male in Händen gehalten und darin geblättert habe. Interessante Menschen und ihre privaten Bibliotheken lernen wir hier kennen. Und ein Bild ist schöner als das andere, bei manchen Fotos bleibt mir regelrecht die Luft weg. Es sind auch alles Büchermenschen, die hier vorgestellt werden; aus … Weiterlesen Aktion: Ich lese was, was du nicht liest: Susanne von Meiss/Reto Guntli: BücherWelten – Von Menschen und Bibliotheken

Uwe Timm: Am Beispiel meines Bruders

"75 m raucht Iwan Zigaretten, ein Fressen für mein MG", an diesen Satz denkt Uwe Timm öfter, während er versucht, dem 16 Jahre älteren Bruder, der im Zweiten Weltkrieg gefallen ist, durch sein Tagebuch und seine Frontbriefe näherzukommen. Meine Großtante ist Jahrgang 1911, hat zwei Weltkriege überlebt. Von meinem Onkel habe ich mal erfahren, dass … Weiterlesen Uwe Timm: Am Beispiel meines Bruders

Aktion: Ich lese was, was du nicht liest: Kim Wilkins: Das magische Buch

Im Prolog begegnet uns Christian. Christian, der in einem Haus neben einer Leiche gefunden wird. Als die Bücher des Toten verschifft werden sollen, taucht Christian wieder auf, erleidet einen Unfall und stürzt ins Wasser. Über 100 Jahre später erscheint er wieder und macht sich bei Holly bemerkbar. Während sie im Melbourner Humberstone College über ihren … Weiterlesen Aktion: Ich lese was, was du nicht liest: Kim Wilkins: Das magische Buch

Astrid Dehe / Achim Engstler: Auflaufend Wasser

"Tjark nimmt den Seesack über die Schulter, setzt einen Stiefel auf den Bootsrand. Die beiden Ruderer regen sich nicht. Er zuckt die Achseln, springt auf den Sand. Die Insel muss er nicht sehen, die fühlt er, riecht sie, weiß sie vor sich." Es ist ein Wintermorgen, der Tag vor Weihnachten im Jahre 1866. Tjark wird … Weiterlesen Astrid Dehe / Achim Engstler: Auflaufend Wasser