Aktion: Ich lese was, was du nicht liest: Robert James Waller: Die Brücken am Fluß

book-316410__340

Ich habe ja schon viele Liebesfilme gesehen und viele Liebesgeschichten gelesen. Aber diese ist bis heute meine absolute Lieblings-Liebesgeschichte. Und das, wo sie nicht mal ein Happy End hat. Aber vielleicht auch gerade deshalb.

Habe ich zuerst das Buch entdeckt oder erst den Film gesehen? Ich weiß es nicht mehr. Aber es ist auch egal. Beides gehört für mich zusammen. Alle paar Jahre lese ich das Buch mal wieder und dann liebe ich es, wenn ich diese beiden wundervollen Schauspieler Meryl Streep und Clint Eastwood dabei vor Augen habe.

20180714_173053

Hier habe ich schon mal über das Buch berichtet. Aber es ist ein langer Text. Habe viel vom Inhalt geschrieben. Wer das Buch also noch lesen möchte, sollte den lieber nicht lesen.

Aber auf die Gefahr hin, dass ihr ihn nicht lesen werdet, lege ich euch diese wunderbare Geschichte ans Herz. Wenn ihr sie aber lest oder euch anschaut: Haltet genug Taschentücher bereit. Die Augen werden sicher nicht trocken bleiben.

Advertisements

10 Kommentare zu „Aktion: Ich lese was, was du nicht liest: Robert James Waller: Die Brücken am Fluß

  1. Guten Morgen liebe Anne

    „Die Brücken am Fluß“ ist ein geläufiger Titel. Ich kann jedoch nicht mit Bestimmtheit sagen, ob ich den Film schon gesehen habe. Deine kleine Besprechung macht richtig Lust darauf. Ich werde deine ausführliche Rezi jetzt lieber mal nicht lesen. Ich möchte entweder Film- oder Buch genießen. Oder Beides.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Gefällt mir

  2. Liebe Anne,

    dieses Buch stand auch auf meiner Liste für diese Aktion! 😀 Du warst nun schneller…
    Für mich ist dieses Buch eine der schönsten Liebesgeschichten, neben „Die Liebenden von Leningrad“ von Paullina Simons, die ich gelesen habe! Das Buch als auch der Film sind fest in meinem Herzen. Ganz, ganz wundervoll! Ich freue mich sehr, dass wir diese grandiose Übereinstimmung haben. ❤

    GlG, monerl

    Gefällt 1 Person

      1. Es ist keine Fortsetzung in dem Sinne. Die beiden tauchen in diesem Buch nicht gemeinsam auf. Es ist aber auch schon Jahre her, dass ich es gelesen habe und ich habe es nur einmal gelesen. Von daher kann ich mich gar nicht mehr so genau dran erinnern.

        Gefällt mir

    1. Na wunderbar, liebes monerl, „Die Liebenden von Leningrad“ klingt so gut, dass ich mir gleich den Dreiteiler bestellt habe. Zu meinem Ärgernis schaut der 3. Teil vom Cover her mal wieder ganz anders aus. Ich weiß nicht, was den Verlagen da immer in den Kopf schießt. Auf jeden Fall nicht die Bedürfnisse des Lesers.

      Gefällt mir

      1. Oh, wie schön! Der erste Teil ist der beste! Er ist einfach so grandios, insbesondere vor dem Hintergrund des 2. WK in Russland. Alles hat mich sehr berührt. Der zweite Teil ist auch noch super, vom dritten war ich etwas enttäuscht. Doch vielleicht würde ich heute anders denken. Ich habe mir schon so oft vorgenommen, den Abschlussband nochmals zu lesen und nicht geschafft. Mit dem Cover hast du recht. Das ist sehr schade, dass das so aus der Reihe tanz…

        Gefällt 1 Person

    1. Moin, liebe Aleshanee,

      ja, die Idee, die ja hauptsächlich von Gisela stammt, gefällt mir auch sehr gut. Da kann man noch einmal in Erinnerungen schwelgen.
      Vielen Dank für den Link, da stöbere ich mal, ob etwas für mich dabei ist.

      Liebe Grüße, Anne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s